/>

Nachdem in Grundlagen der Schachendspiele überwiegend elementare und theoretische Endspiele behandelt wurden, konzentrieren sich Müller und Pajeken in diesem Buch auf die praktische Seite des Endspiels. Sie zeigen dabei nicht nur alle wichtigen Aspekte einer erfolgreichen Endspielstrategie auf, sondern erläutern vor allem auch die Umsetzung und Anwendung der notwendigen Prinzipien und Denkmethoden in der Turnierpraxis.

Anhand zahlreicher herausragender Beispiele aus dem aktuellen Turniergeschehen geben die Autoren viele nützliche Tipps und Hinweise für eine perfekte Endspielführung. So erörtern sie zum Beispiel die Ursachen typischer Fehler und zeigen, wie man diese vermeidet. Sie erläutern, wie man einen Vorteil korrekt und umsichtig verwertet, und sie behandeln auch psychologische Aspekte der Endspielpraxis.

Getreu diesem Anspruch, möglichst "praxisnah" zu sein, enthält das Buch zusätzlich zu den hochwertigen und anspruchsvollen Lehreinheiten mehr als 250 Übungsaufgaben mit ausführlich kommentierten Lösungen, damit der Leser sein neu erworbenes Wissen testen und festigen kann. Die wichtigsten enthaltenen Themen:
Grundsätzliche Prinzipien und Methoden
Verwertung eines Vorteils
Typische Fehler
Aktivität
Prophylaxe und das Verhindern von Gegenspiel
Kampf um die Initiative
Läuferpaar im Endspiel
Der richtige Abtausch
Kunst der Verteidigung
Faustregeln

Dr. Karsten Müller ist Großmeister und gilt als einer der größten Endspielexperten überhaupt. Er ist Autor der preisgekrönten Bücher Secrets of Pawn Endings und Grundlagen der Schachendspiele.

Wolfgang Pajeken ist FIDE-Meister und seit über 15 Jahren erfolgreicher Schachtrainer. Dabei ist es ihm immer wieder gelungen, jungen Spielern zu schnellen und überdurchschnittlichen Leistungssteigerungen zu verhelfen.

Laden Sie hier eine PDF-Datei mit einer Leseprobe des Buches herunter

"Es ist eine Fundgrube!" - Richard Brömel, Rochade Europa

"Dieses Buch könnte schon bald ein moderner Klassiker werden!" - Martin Rieger, www.freechess.info

"Ein prächtiges und umfassendes Endspielbuch" - Gerhard Josten, Rochade Europa

"So entsteht ein kompletter Kurs der praktischen Endspielführung auf hohem Turnierspieler-Niveau, wofür mir kein entsprechendes Vorgängerwerk bekannt ist." - Harald Keilhack, Schach

"Der Hamburger Großmeister Karsten Müller hat sich spätestens mit seinem Standardwerk Grundlagen der Schachendspiele in den Olymp der Endspielliteratur erhoben. ... Sein kürzlich erschienener neuer Band How to Play Chess Endgames, der zusammen mit seinem Vereinskollegen Wolfgang Pajeken entstanden ist, ist eine Fortführung seines Standardwerks." - Harry Schaack, KARL

"Dieses Buch könnte schon bald ein moderner Klassiker werden!" - Martin Rieger, www.freechess.de

"Es gibt eine Menge interessanter Partienextrakte mit sorgfältig durchdachten Kommentaren. ... Eine echte Hilfe für Experten des Endspiels." - IM Gary Lane, Australasian Chess magazine

"Was mir am meisten an dem Buch gefallen hat, war seine Lesbarkeit. ... Ein gutes Beispiel ... ist das Kapitel über Festungen - wo der Verteidiger die Stellung zu einer Situation vereinfacht und nur noch die Züge wiederholen muss, um ein Remis zu bekommen und die Seite mit dem Vorteil nicht durchbrechen kann. Dieses Kapitel kann auf verschiedenen Niveaus gelesen werden. ... Müller und Pajeken machen in der Einführung deutlich, dass es sehr wichtig ist, zu verstehen, dass wenn man diese Festungspositionen niemals studiert hat, dieses Konzept wahrscheinlich nicht in einer praktischen Partie auftauchen wird." - Munroe Morrison, Open File

"Was mir an dem Buch besonders gefallen hat, ist die gedankliche Klarheit, die sich in den Erklärungen manifestiert. Obwohl die eigentliche Textmenge zu einem Minimum gehalten wird, ist das, was da ist, ein Modell von Genauigkeit und Klarheit, von dem andere Autoren lernen können. Ein Wort des Lobes auch für den Übersetzer Phil Adams. Als ein ehemaliger Fremdsprachenlehrer verstehe ich die Schwierigkeiten eine lesbare Übersetzung von ausländischen Arbeiten zu produzieren, und Phil hat ausgezeichnete Arbeit geleistet." - Alan Sutton, En Passant

"Diese umfangreiche Arbeit von einem deutschen Großmeister und FIDE-Meister, die im Tandem zusammengearbeitet haben, ist ein Handbuch für die praktische Seite des Endspiels. Mit anderen Worten, es geht nicht so sehr um die verschiedenen Figurenkonfigurationen, die im Endspiel vorkommen, sondern um eine strukturierte Sammlung von spezifischen Strategien, die man für die Phase des Spiels benötigt, die so grundlegend anders ist verglichen mit dem Mittelspiel. ... methodisch geschrieben und umfassend ... Die Beispiele sind von Meisterspielern. Aber die Lektionen, die zu lernen sind (und zu testen in den Übungen) sind für jeden vom fortgeschrittenen Spieler oder Clubspieler und höher." - John Saunders, www.bcmchess.co.uk

"Schachendspiele in der Praxis ist etwas Besonderes. Die Autoren Müller und Pajeken wenden eine einzigartige Herangehensweise an. Ihr Ziel ist grundlegende Endspielfähigkeiten zu lehren, anstatt Theorie. ... Die Autoren präsentieren und veranschaulichen Ihre Themen mit gut ausgewählten Beispielen und klarer erklärender Prosa. Jedes Kapitel endet mit einer Serie von Übungen, mit der getestet werden soll, ob der Schüler das Material verstanden hat. Ich kann Schachendspiele in der Praxis in höchstem Maße empfehlen. Mit schnelleren Zeitkontrollen und der Abschaffung von Hängepartien ist die Belohnung für gute Endspielkunst noch nie höher gewesen." - IM John Donaldson, www.jeremysilman.com

"Wenn Sie bereit sind, Ihre Ärmel umzukrempeln, die Figuren aufzustellen und gewillt sind, sich ernsthaft anzustrengen, das Endspiel zu verstehen, kaufen Sie ein Exemplar" - Steve Goldberg, www.chesscafe.com

"Spieler, die sich endlich dazu entschlossen haben, ihr Leben zu ändern, und Zeit und Geld ins Endspiel investieren wollen, können Schachendspiele in der Praxis risikolos kaufen (und sie werden in der nahen Zukunft nichts anderes brauchen)." - Peter Doggers, www.chessvibes.com

"Dies ist ein Buch von ausgezeichneter Güte. Äußerst wertvoll. Erstklassige Beispiele von überallher. Eine lange Bibliographie." - Bob Long, www.chessco.com

"Die umfangreiche Bibliographie zeigt deutlich die beeindruckende Tiefe der Recherche, die in die Schöpfung dieses umfassenden und informativen Werkes hineingegangen ist; dies ist ganz klar ein Werk hinter dem viel Liebe steckt und ganz bestimmt nicht die Art von Buch, das man an einem oder an zwei Wochenenden hastig zusammenzimmert (eine Gepflogenheit, mit der einige Eröffnungsbücher davonkommen, was von der Beliebtheit der fraglichen Eröffnung abhängt). ... Beim willkürlichen Öffnen des Buches findet man fast immer einen lehrreichen Kommentar, der als perfekter verdaulicher Bissen präsentiert wird. ... Dies ist ein feines Buch und eines, das dem Leser stundenlanges Vergnügen bereiten wird. ... Dies ist ein inspirierendes und informatives Buch, vollgepackt mit ausgezeichnetem Material. Ich bin sicher, dass Schachspieler jeder Spielstärke es als wertvolle Bereicherung ihrer Schachsammlung ansehen werden." - Sean Marsh, marshtowers.blogspot.com