/>

Der beliebte Schachautor Steve Giddins präsentiert hier 101 wichtige Ideen für die korrekte und erfolgreiche Behandlung des Endspiels. Das Durcharbeiten und Durchdringen dieser Konzepte und Methoden wird Sie in die Lage versetzen, in der eigenen Turnierpraxis analoge Situationen zu erkennen und dann die hier beschriebenen Methoden praktisch anzuwenden.

Dank der zahlreichen Diagramme, die den Leser durch die Analysen begleiten und die Kernaussagen veranschaulichen, eignet sich das Buch ideal zum Studium ohne Brett und Figuren. Alle Endspieltypen kommen zur Sprache - einfache, aber wichtige technische Stellungen ebenso wie komplexe strategische Kampfsituationen. In den 101 Tipps finden Sie prägnante Faustregeln, aber auch Hinweise zu allgemeinen Denkmethoden. Die Beispiele stammen aus den unterschiedlichsten Quellen, ihre Auswahl gründet auf der Erfahrung von Steve Giddins als Spieler, Trainer und Schüler.

Steve Giddins ist ein englischer FIDE-Meister, regelmäßiger Teilnehmer an internationalen Turnieren und Autor für das British Chess Magazine. Dies ist sein viertes Buch für den Gambit-Verlag. Er wird als Autor geschätzt, der dem Leser nützliche und geradlinige Tipps von wirklicher praktischer Bedeutung zu geben weiß.

Laden Sie hier eine PDF-Datei mit einer Leseprobe des Buches herunter

"So ist das Buch auch für denjenigen, der Endspiele gar nicht mag, ein guter Kompromiss. Er lernt spielerisch, worauf es in der letzten Partiephase ankommt und verbessert so mit Spaß bewusst oder unbewusst die eigene Endspieltechnik. Viel mehr kann ein endspielbuch nicht leisten." - Thomas Machatzke, Lüdenscheider Nachrichten

"...ein weiteres erstklassiges Buch, das einfach erwähnt werden muss ... Das Buch ist mir ins Auge gefallen und meiner Meinung nach ist es eine Stufe besser als das Alltägliche, besonders aufgrund der klaren und gründlichen Methode des Autors die Ideen zu präsentieren. Der andere Vorteil, den wir alle würdigen können, ob Anfänger oder Meister, ist, dass man es leicht ohne ein Schachbrett (oder Computer) lesen kann, da es ein Minimum von Varianten auf jeder Seite enthält und reichlich Diagramme. Das macht das Schmökern zu einem Vergnügen. ... Ich kann sagen, dass es ein ausgezeichnetes und unterhaltsames Buch ist und dass man damit nichts falsch machen kann." - IM John Watson, TWIC

"ein großer Vorteil des Giddins-Buches ist der, dass es perfekt ist, wenn Sie nicht viel Zeit zum Studium haben. Zum Beispiel, wenn Sie 5-10 Minuten totschlagen müssen, wenn Sie in einer Schlange am Postamt stehen, wenn Sie im Wartezimmer des Zahnarztes sitzen, oder an irgendeinem anderen Ort, wo Sie 5-10 Minuten sitzen müssen. ... Es ist perfekt, wenn Sie nicht viel Zeit zum Studieren haben, aber dennoch daran arbeiten wollen, Ihr Endspiel zu verbessern. In der Tat, wenn Sie nur eine Lektion am Tag machen würden, hätten Sie nach etwas mehr als drei Monaten Ihre Endspielkenntnisse BETRÄCHTLICH gesteigert." - Michael Jeffreys, www.chessville.com

"Dies ist gutes Material, um das Endspiel zu studieren und jede Lektion kann von weniger erfahrenen Spielern gehandhabt werden. Es gibt viele Diagramme, daher könnte dieses Buch auf der Reise benutzt werden oder wenn Sie keinen Zugriff auf ein Schachbrett haben. Empfehlenswert." - Paul Dunn, Australian Chess

"Für den Lehrer mit einem Bedürfnis nach instruktiven Beispielen ist es ...brillant." - GM Peter Heine Nielsen, Skakbladet

"Viele Autoren lehren Sie, wie man das Endspiel "überlebt", während Giddins Sie lehrt, das Endspiel zu lieben ... Die Erklärungen sind einfach zu verstehen, die einfachsten, die ich je gesehen habe ... Die Wahl der Beispiele ist ausgezeichnet - Giddins lehrt das Grundlegende durch das Spiel der modernen Großmeister (Kramnik, Iwantschuk, Timman, Jussupow, Aronjan...), kombiniert mit Partien der klassischen sowjetischen Meister (Karpow, Smyslow und hauptsächlich Botwinnik) ...Die Analysen sind klar und niemals langweilig ... Lesen Sie einen dieser Tipps jeden Tag. In 101 Tagen werden Sie ein besserer Schachspieler sein. Was noch wichtiger ist, Sie werden Ihre Freude am Spiel erhöhen." - Moshe Rachmuth, chessbug.com

"Ich glaube, dass dieses Buch eine hauptsächliche Stärke hat ... Als jemand, der versucht hat, sich durch theoretische Endspielbücher zu arbeiten und dies als schwierig empfand, glaube ich, dass dieses Buch einem Spieler helfen wird, der das Lernen des Endspiels aus einem strukturierten Textbuch frustrierend findet. Nehmen Sie sich einfach 40 Minuten Ihrer Zeit, blättern Sie durch das Buch bis Sie etwas finden, was Ihnen ins Auge fällt, spielen Sie sorgfältig durch den Tipp und kennzeichnen Sie auf der Seite, dass Sie es gelesen haben. Auf diese Weise ist die Fähigkeit, sich in das Endspiel zu vertiefen, wann auch immer einem danach ist, ein wertvoller Aktivposten, und zwar einer, der es wert ist, das Buch zu besitzen. Schmerzloses Endspielstudium - wie viele Endspielbücher können das von sich sagen?!" - Munroe Morrison, Open File

"[Giddins'] erklärtes Ziel mit diesem Text ist, die Leser mit einer fundamentalen Grundlage in Endspielkonzepten zu versorgen und mit diesem Wissen zur Hand, eine größere Liebe und Wertschätzung für diese Phase des Spiels zu erzeugen. Der Autor fördert diese Wertschätzung des Endspiels indem er seine Präsentation in leicht zu lernende Segmente aufgliedert, wobei er fast alle seine 101 Tipps auf eine Seite des Buches beschränkt. Eine Seite - ein Tipp. Die meisten der diskutierten Positionen stammen aus hochklassigen Partien." - Steve Goldberg, www.chesscafe.com

"Lehrreich für Spieler jeder Spielstärke" - GM Michael Adams, Daily Telegraph

"Steve Giddins' sachlichen Ratschläge werden mit seinem typischen sarkastischen Humor und leichter Verständlichkeit verabreicht." - John Saunders, BCM

"Was ich an diesem Buch besonders gut fand, war der klare, kurzgefasste erläuternde Text, der jede Position begleitet. So viele Endspielbücher geben einfach eine Liste von Zügen, ohne ihre Bedeutung zu erklären. Die sich dahinter befindenden Gründe mögen für Großmeister offensichtlich sein, aber Normalsterbliche, auf die dieses Buch ganz klar abzielt, müssen diese Information mit dem Löffel gefüttert bekommen, und Giddins macht dies besonders gut." - Alan Sutton, En Passant

"...dieses Buch von Steve Giddins ist eine ausgezeichnete Stelle, um Ihr Streben nach einem besseren Endspielverständnis zu beginnen. Wie der Titel besagt, enthält es 101 Endspielthemen und Strategeme (unter anderem:,Euklid wird überlistet', ,Springer hassen Randbauern', ,guter Läufer gegen schlechten Läufer', ,der Minoritätsangriff'), die alle in einfacher Sprache erklärt sind, und mit anschaulichen Beispielen. Diese sind alle untergliedert in relevante Abschnitte: Könige und Bauern, Springer, Läufer, Springer gegen Läufer, Türme, Damen, Strategie und Technik. Der Autor schwafelt nicht, sondern bringt die Sache auf den Punkt, erklärt die Kernaussagen und Strategien jedes Themas und Stellung, sodass Sie diese mit Zuversicht in Ihren Partien angehen können. Was mir an diesem Buch außerdem gefällt ist, dass es nicht nur Angriff und Gewinnen behandelt, sondern auch, wie man verteidigt, und wie man ein theoretisches Remis nicht verpasst. Ich habe die Lektüre dieses Buches weidlich genossen und fand es sehr lehrreich und praktisch. Ich empfehle es, weil ich sicher bin, dass Spieler aller Altersklassen und jeder Spielstärke vom Lesen dieses Buches profitieren werden." - John Lee Shaw, www.chessgateway.com

"...selten habe ich eine so unterhaltsame Lektüre über Endspiele gesehen, wie dieses von Steve Giddins! ...Kaufen Sie es wegen der hochinstruktiven Endspielanmerkungen!" - John Elburg, www.chessbooks.nl

"Äußerst instruktive. Steve Giddins schreibt mit einer Übersichtlichkeit, die für das Thema sehr zweckmäßig ist." - Michael Blake, www.bfcc-online.org.uk